Menu
Menü
X

Gottesdienste in Zeiten von Corona

Wir laden weiter zu Gottesdiensten in unsere Kirchen ein - mit Abstand und medizinischer Maske beim Betreten der Kirche und während des Gottesdienstes. Aufgrund der aktuellen Vorgaben der Landeskirche ist die Teilnahme für Erwachsene ab sofort nur nach der 2G-Regelung (geimpft oder genesen) möglich). Für Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren reicht die Vorlage des Corona-Testheftes aus der Schule. Das Notieren der Kontaktdaten ist nicht mehr erforderlich.

Es gibt von uns weiterhin für jeden Sonntag einen aktuellen "Gottesdienst zuhause". Alle früheren Lesegottesdienste (und bei besonderen Gottesdiensten auch die Links zur Musik) finden Sie hier.

Foto: Jung-Kröck/DammannHerzlich willkommen
Herzlich willkommen

Taufe · Konfirmation · Trauung · Bestattung

Die Martinsgemeinde bietet Hilfe und Begleitung in vielen Lebenslagen. In unseren Pfarrbüros können Sie eine Taufe anmelden oder einen Patenschein beantragen, wenn Sie bei einer Taufe das Patenamt übernehmen möchten. Hier erhalten Sie auch die Anmeldungen für den Konfi-Unterricht und Informationen zur kirchlichen Trauung. Und selbstverständlich stehen wir Ihnen beim Verlust von Angehörigen und bei allen Fragen zur Bestattung zur Seite.

Unsere Website kann bestimmt schon viele Ihrer Fragen beantworten und liefert nützliche Informationen zu Taufe, Konfirmation, Trauung und Bestattung.

Bei Fragen können Sie aber auch gerne einfach ins Pfarrbüro in der Schulgasse 4 kommen (Mo, Di, Do, Fr: 9-12 Uhr), uns anrufen unter 0641-9605760 oder eine E-Mail schreiben.

Nachrichten aus der Gemeinde

Adventsfenster leuchten wieder

Der 16. lebendige Adventskalender lädt auch in diesem Jahr wieder zum abendlichen Gang durch den Ort und zur Begegnung ein. Die "stillen" Fenster kann man betrachten und kurz verweilen, bei den anderen Fenstern kann man zusammen kommen, reden, etwas Heißes trinken und eine Kleinigkeit essen. Bitte eine eigene Tasse mitbringen! Die Termine sehen sie mit einem Klick auf das Bild!

Adventsfenster 2020 Foto: Sabine Marburger

Die vergessene Katastrophe

Die Region Eli Daar in Äthiopien ist von einer der schlimmsten Wüstenheuschrecken-Invasionen der letzten 25 Jahren betroffen. Die Heuschreckenschwärme führen nicht nur zu Ernteverlusten, sondern auch zur großflächigen Vernichtung von Weideland. Die Diakonie-Katastrophenhilfe hilft gemeinsam mit Caritas international und Partnern vor Ort, Auswirkungen der Dürre zu mildern und Ernährungssicherheit für die Betroffenen herzustellen. Der Kirchenvorstand der Martinsgemeinde unterstützt die Hilfe mit einer Spende in Höhe von 300€. Helfen Sie mit!

Heuschrecken in Ostafrika Foto: Brot für die Welt

Schreibprojekt "Die Magie der Dinge"

Unter Leitung von Autor Daniel Schneider und zusammen mit Pfarrerin Cornelia Weber von der Martinsgemeinde Heuchelheim und Annke Rinn vom Diakonischen Werk Gießen laden wir Kinder und Jugendliche ein, von Juli bis Dezember 2021 kreative Texte zu schreiben. Thema ist »Die Magie der Dinge«

Schreiben Foto: Cornelia Weber

"Orgelreise" durch das Dekanat Gießen

Im "Jahr der Orgel" nehmen uns die hauptamtlichen Kirchenmusiker*innen des Dekanats mit auf eine musikalische Reise. Von März bis Dezember stellen sie 10 besondere Orgeln in unseren Kirchen in kleinen Filmbeiträgen vor. Auch unsere Orgeln in der Kinzenbacher Kirche und der alten Martinskirche sind dabei! Die Orgelreise begann im März mit Cordula Scobel in der Pankratiuskapelle. Im Mai stellt Kantorin Marina Sagorski unsere Orgel in der Kinzenbacher Kirche vor und im August die Orgel in der alten Martinskirche in Heuchelheim.

Blick in die Orgel der alten Martinskirche Heuchelheim Foto: Jrg R. Becker

Foodsharing-Schrank in der Kirchstraße aufgestellt

Heuchelheimer Mitglieder der Initiative „Foodsharing“ (übersetzt: „Essen teilen“) haben in der Kirchstraße auf dem Gelände der Martinsgemeinde einen Foodsharing-Schrank aufgestellt. Als Kirchengemeinde unterstützen wir dieses Anliegen eines sorgsamen Umgangs mit Lebensmitteln.

Foodsharing-Schrank in der Kirchstraße Foto: Cornelia Weber

Macht die Fenster auf!

Tägliches Glockenläuten um 18.00 Uhr – eine Gemeinschaftsaktion des evangelischen und katholischen Dekanats Gießen

Um 18 Uhr läuten auch in Heuchelheim die Glocken der Martinskirche Foto: Saarbourg-Design

Heuchelheim und Kinzenbach sind eine Kirchengemeinde

Am 1. Januar 2020 haben sich die Kirchengemeinde Kinzenbach und die Martinsgemeinde Heuchelheim zur "Evangelischen Martinsgemeinde Heuchelheim-Kinzenbach" zusammen geschlossen.

Kirchenmusik

In unseren Gottesdiensten predigt auch die Musik – bei festlichen Konzerten auch mal mit Pauken und Trompeten. Unsere Organist*innen, der Kirchenchor, Bläser und Solisten und auch die Gemeinde mit ihrem Singen geben mit ihrer Musik der biblischen Botschaft und den Erfahrungen von Sehnsucht und Trost eindrücklicher Ausdruck, als Worte allein es können.

Das könnte Sie auch interessieren

KONFIRMATIONS- UND HOCHZEITS-JUBILÄEN

Hochzeits- und Konfirmationsjubiläen sind ein Grund, zu feiern. Wir besuchen Sie gerne und feiern auf Wunsch ein kleine Andacht mit Ihnen und Ihren Gästen oder bereiten zusammen mit Ihnen die Jubiläumskonfirmation vor.
[Mehr erfahren]

PARTNERGEMEINDE PRETZSCH/ELBE

Seit über 70 Jahren verbindet die Evangelische Martinsgemeinde Heuchelheim und die Evangelische Kirchengemeinde St. Nikolaus Pretzsch eine lebendige Partnerschaft. Gegründet auf viele persönliche Freundschaften und regelmäßige Begegnungen.
[Mehr erfahren]

LUTHERBIBEL VON 1545

1982 hat der aus Heuchelheim stammende Bankier Hans Rinn der Martinsgemeinde eine Lutherbibel von 1545 geschenkt. Sie gehört zu den berühmtesten Drucken der Lutherbibel und wurde zu Lebzeiten Luthers von Hans Lufft in Wittenberg gedruckt.
[Mehr erfahren]

top