Menu
Menü
X

Die vergessene Katastrophe

Heuschrecken in Ostafrika

Heuschrecken in Ostafrika

Die Region Eli Daar in Äthiopien ist von einer der schlimmsten Wüstenheuschrecken-Invasionen der letzten 25 Jahren betroffen. Die Heuschreckenschwärme führen nicht nur zu Ernteverlusten, sondern auch zur großflächigen Vernichtung von Weideland. Die Diakonie-Katastrophenhilfe hilft gemeinsam mit Caritas international und Partnern vor Ort, Auswirkungen der Dürre zu mildern und Ernährungssicherheit für die Betroffenen herzustellen. Der Kirchenvorstand der Martinsgemeinde unterstützt die Hilfe mit einer Spende in Höhe von 300€. Helfen Sie mit!

Einige humanitäre Katastrophen stehen im Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit.  Es gibt jedoch auch Krisen, Konflikte und Katastrophen, in denen die internationale Gemeinschaft den Betroffenen nur unzureichend hilft, weil der politische Wille fehlt oder schlicht die Aufmerksamkeit. Bei der Aktion „Die größte Katastrophe ist das Vergessen“ setzt sich die Diakonie-Katastrophenhilfe gemeinsam mit Caritas international dafür ein, dass vergessene Krisen wieder in das öffentliche Bewusstsein rücken. Dabei können Sie uns helfen.

Diakonie-Katastrophenhilfe

Evangelische Bank

IBAN: DE68520604100000502502

BIC: GENODEF1EK1

oder spenden Sie online:


top